Geschichte unseres Unternehmens

Die Anfänge des Familienbetriebes legte einst Hermann Dalichow Senior, der am 27. November 1929 ein Taxenunternehmen gründete. 

als 1. von links der Firmengründer Herman Dalichow sen. vor seinem Citroen 7-Sitzer

Bis zum Jahre 1939 wuchs der Fuhrpark auf vier Busse und eine Taxe an. Mit Kriegsbeginn wurden die Busse samt Fahrpersonal eingezogen. Hermann Dalichow Senior blieben aus dem Krieg nur ein Bus und das Taxi. Damit begann er sein Unternehmen wieder aufzubauen. In den ersten drei Nachkriegsjahren wurden mit der Taxe überwiegend Nahrungsmittel transportiert um die Wittenberger Bürger zu versorgen.

Danach wuchs der Betrieb wieder. Von übergeordneter Stelle bekam Hermann Dalichow Senior einen Omnibus, Baujahr 1939 zugewiesen, der allerding keinen Buscharakter mehr trug. In der eigenen Werkstatt wurde dieser unter einfachsten Voraussetzungen wieder instand gesetzt und auch zwei weitere Omnibusse , mit bis zu 35 Plätzen, wurden aufgebaut. 

Aufnahme zum 20. Betriebsjubiläum 1949

Die große Enteignungswelle 1972 überstand unser privater Betrieb unbeschadet.

Ein Novum für die damalige Zeit. 1969 übergab Hermann Dalichow Senior den Betrieb an Hermann Dalichow Junior, der die Geschicke der Firma bis zum 31.12.2003 leitete. 

Hermann Dalichow jun. vor dem 1. fabrikneuen Omnibus der Republik, der 1970 an einen privaten Unternehmer ausgeliefert wurde. ( Ikarus 55 )

Seit 1989 wurden dann stetig weitere Omnibusse angeschafft, ältere ausgesondert, um den stetigen Neuerungen, im Bezug auf höhere Anforderungen seitens der Gesetze, als auch neuer Technik, Rechnung zu tragen.

Heute führt Uwe Dalichow das Unternehmen in der dritten Generation und steht ihm als Inhaber vor.

Hier finden Sie uns:

Omnibusbetrieb Dalichow
Friedrichstraße 97
06886 Lutherstadt Wittenberg

Telefon: 03491 - 410800
Telefax:  03491 - 420778

Mobil: 0172 - 56 85 159
E-mail schreiben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omnibusbetrieb Dalichow